Mehr als 3.500 internationale Gäste nehmen an der Zeremonie für den Frieden teil.

Im Berliner Velodrom findet das Saisho Goma des buddhistischen Ordne Shinnyo-En statt.

Das Velodrom in Berlin ist nicht wiederzuerkennen.

Große Teile der Radrennbahn sind mit einer Bühne überbaut, so dass insgesamt der Eindruck entsteht, man befände sich in einem Amphitheater. Im Zentrum erhebt sich der buddhistische Altar. Dahinter in einem Schrein eine fünf Meter liegende Buddha Statue. Beides ist eigens aus Japan nach Berlin geflogen worden.

Eine freischwebende Brücke verbindet einen Pavillon mit dem Altarpodest, der über einem Wasserbecken aus Naturstein thront. Unter dem Motto „Bauen wir Brücken“ erleben die Gäste zunächst eine musikalische Uraufführung des Komponisten und Musikproduzenten J. Peter Schwalm, der unter anderem durch Produktionen mit Brian Eno bekannt geworden ist.

J. Peter Schwalm verbindet in seiner Komposition die vier Chöre der Weltreligionen (Christen, Juden, Moslems, Buddhisten) und den gropies Chor Berlin zu einem Raumklangerlebnis, das die Gäste in einen meditativen Bann zieht.

In vollendeter Harmonie schaffen künstlerisch aufwendig gestaltete mediale Projektionen eine unendliche Raumtiefe und geben dem Betrachter ein Gefühl von Grenzenlosigkeit. Mobile Projektionsleinwände harmonieren mit einer beständigen Welle aus warmen Lichtstimmungen, die alle Gäste gleichermaßen umfassen.

Auf dem Altar entzündet das Oberhaupt Shinso Ito das heilige Feuer, das die Weisheit Buddhas repräsentiert. Nach dem Saisho Goma reichen Repräsentanten verschiedenster Nationen Europas Lichter auf dem Wasser vor dem Altar dar.

Taiko Trommler aus Japan und der Kinderchor der Sonnengrundschule in Berlin-Neukölln leiten den Ausklang der Zeremonie ein. Shinso Itos Botschaft am Ende der Zeremonie ist einprägsam – Frieden muss von uns Menschen immer wieder aufs Neue gestaltet werden.

Die Veranstaltung wurde mit dem BlachTec Award ausgezeichnet.

Sehen Sie sich auch das Video an: http://www.youtube.com/watch?v=77Ck3vJZj1w

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen möchten, geht das hier:https://www.mfe-berlin.com/kontakt/ 

Liegender Buddha, Saisho Goma

Saisho Goma Zeremonie