Wir machen events besonders

Wir machen events besonders

Wir machen events besonders. Das kann ja jeder von sich behaupten. Warum ist das bei mfe event coach so?

Wir machen events besonders

Künstler: Jack Whitten, Hamburger Bahnhof

Wir machen events besonders

Storytelling entwickelt sich zur Antwort auf eine immer kürzer werdende Aufmerksamkeitsspanne.

Das kann man bei allen Sozialen Medien beobachten. Bilder sind hoch im Kurs. Sie werden aber nicht wahllos eingesetzt, sondern gute Autoren bemühen sich um eine Verankerung mit Content. Bilder werden bearbeitet, mit Hashtags und Signatur Moves versehen. Hier zeigt sich nicht nur Kreativität, sondern auch, ob jemand das Storytelling beherrscht.

Storytelling (deutsch: „Geschichten erzählen“) ist eine Erzählmethode, mit der explizites, aber vor allem implizites Wissen in Form von Leitmotiven, Symbolen, Metaphern oder anderen Mitteln der Rhetorik weitergegeben wird.Wir machen events besonders

Wir machen events besonders

Storytelling im Marketing heißt, den Menschen sichtbar zu machen. Die Menschen, die hinter einem Produkt, einer Marke oder einer Dienstleistung stehen. Story ist eine universelle Sprache. Durch Geschichtenerzählen erklären sich Menschen die Welt.

Wenn menschen zu Veranstaltungen eingeladen werden, dann erwarten sie mehr als eine interessante Location und gutes Essen & Trinken. Deshalb muss der Kontext sichtbar und spürbar werden.

Unternehmen, Produkte und Marken leben vielmehr davon, dass sie unterhalten, ja sogar begeistern, Emotionen wecken! Und: Kunden haben den Anspruch, das MEHR zum Produkt, der Leistung, dem Angebot zu erfahren. Geschicktes Storytelling ist ein wesentlicher Beitrag.

Wir machen events besonders

Wir machen viele Events in der Berliner Arminius Markthalle. Da könnte man ja jetzt denken, dass jeder Event gleich ist.

Und genau das Gegenteil ist der Fall. Für jeden Kunden und Gastgeber erzählen wir eine eigene Geschichte. Jeder kommt zum gleichen Eingang herein, aber jede Dramaturgie ist individuell. Die Gäste bringen soviel Individualität mit, die wir in dieser Location zur vollen Entfaltung bringen.

Die Story rund um den Gastgeber wird also durch seine Gäste erzählt. Den meisten Erfolg haben Gastgeber, die ihre Gäste nicht in eine Tischordnung zwängen. Die Menschen wollen frei wählen, wo sie sitzen und mit wem sie reden.

Das Storytelling der Gäste nach dem Event ist auch interessant. Sehr oft wollen die Gäste beim nächsten Mal wieder zu uns.

Wir machen events besonders

Buchen Sie uns und lassen uns Ihre Story erzählen. Übrigens jetzt auch in den Reinbeckhallen einem  ehemaligen Industriegebiet der 1883 gegründeten AEG. Heute sind die Reinbeckhallen das größte zusammenhängende Industriegebiet Europas.

Die Reinbeckhallen liegen wunderschön und einmalig direkt an der Spree. Also, was halten Sie von einem Storytelling mit Bootsanreise?

https://www.mfe-berlin.com/kontakt/

Wir machen events besonders

 

 

 

 

Die Kunst zu genießen

Die Kunst zu genießen.

In der heutigen Zeit kann man es schon als Kunst bezeichnen sich vom Alltag loszusagen, um das Leben vollständig zu genießen. Ich muss regelmäßig die Großstadt verlassen, um einen Freiraum für den Kopf und die Seele zu bekommen.

Die Kunst zu genießen heißt für mich- die Zeit fließen lassen und möglichst viele neue Eindrücke sammeln und Kraft schöpfen. Nur daraus kommen dann wieder frische und neue Ideen.

Ein Ort, an dem ich das besonders gut kann, ist Dénia an der Costa Blanca/ Spanien. Die Spanier lieben das Leben und genießen es den ganzen Tag. So ist jedenfalls mein Eindruck.

Niemals sieht man einen Spanier mit einem Coffee to go oder Essen, das beim Gehen verzehrt wird.

Stattdessen trinkt man seinen Espresso in der Bar, isst dort auch sein Bocadillo oder Tapas, kauft in der Markthalle oder in den sehr gut sortierten Supermärkten ein und kocht. Und das natürlich nicht nur für sich alleine, sondern für die ganze Familie und Freunde.

Die Kunst zu genießen

In Dénia ist man im Paradies, wenn es um Lebensmittel geht. Die Fischbörse ist hier, das Tal der Kirschen, alle Gemüse wachsen hier, Paella Reis wird angebaut und natürlich auch Wein.

Samuel und ich haben einige Weine ausprobiert und die Highlights stellen wir hier vor.

HOYA DE CADENAS CAVA BRUT

Ein Sekt für die besten Momente

Cava nach dem traditionellen Champenoise-Verfahren: Grundstoff und Ausgangspunkt bilden die parfümstarke Weißweinsorte Macabeo gemeinsam mit der Chardonnay-Rebe, die ihren ausgeprägten Körper beiträgt. Dieser Wein reift mindestens zwölf Monate lang in der Flasche heran. Während dieser Zeit ruhen die Flaschen bei einer konstanten Temperatur von 15ºC in waagerechter Lage. In dieser Position vollzieht sich eine zweite Gärung, und in der Flasche sammelt sich die Hefe an.

Köstlich!

Baia de Dénia

Umwerfender aromatischer Weißwein aus der Region „Marina Alta“ nahe Dénia. Im Hinterland dieser Region gedeihen eine der besten Muskattrauben Europas.

Aromen reifer tropischer Früchte, Jasmin und Rosen, sowie seine elegante Mineralik machen diesen alkoholleichten Weißwein zum idealen Begleiter mediterraner Speisen.

Matarromerra Crianza 2015

Wie der Bougainvillea im Garten des Hauses, so der Wein:

Mit allem, was man hat, um sich werfen:  das tiefe Rot der Schwarzkirschen an der Schwelle zum Violett,

reife dunkle Früchte verbinden sich mit altem und neuem Holz, nicht aufdringlich, handwerklich einwandfreier

100% Tempranillo, der sagt: Ja, ich habe 12 Monate amerikanische Eiche eingesaugt und dann war ich bis jetzt auf der Flasche.

Wenn das Chuletón fertig ist, dann bitte nicht wärmer als 16 °C trinken, bei Außentemperaturen von 28 °C.

El Coto de Rioja Coto de Imaz Gran Reserva DOC  2011

Wenn Banker ein Weingut gründen – in diesem Fall kein Running Gag

Die Gran Reserva ist 100% Tempranillo erzeugt und hat gute 2 Jahre im Barrique hinter sich. Schöne Nase – braucht Zeit im Glas, tranquillo, tranquillo, sonst duftet nix: Brombeeren, Kirschkonfit, Dörrpflaume, Vanille, Kokos, Fichtennadeln, Espresso, Tabak, Rauchfleisch, Lebkuchen, Thymian, Veilchen. Am Gaumen fleischig, saftig, viel reife Frucht, feines Holz, feine Würze und Mineralien, weiches Tannin, elegant, Charme für ein zweites Chuletón, langer Nachhall. Für wen es wichtig ist: Gold bei der International Wine Challenge.

 

Hoya de Cadena

Bahia de Denia

Luzada

Matromerra

Die Kunst zu genießen

Die Kunst zu genießen