Bernhard Moser kocht

Wir freuen uns sehr über dieses besondere Gastspiel im Pop Up in der Arminius Markthalle.

Bernhard Moser kocht

für uns österreichische Landhausküche und begleitet die Gänge mit einer perfekten Weinauswahl.

Vom 01.-10. September 2016 verwandeln wir den Pop Up in der Arminius Markthalle in ein alpenländisches Gasthaus.

 

Bernhard Moser kocht

 

 

Das wird es geben. Es wird Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen:

  1. Gang: 45- Minuten- Ei mit Spinat und „Pinzgauer Schottenkäse“, begleitet mit 2015er „Gemischter Satz“ , Weingut Fritz Wienenger, Wien.
  2. Gang: „Verhackertes vom Rauchfisch mit Orangenschmand“, begleitet mit 2006er „Sulz“ , Weingut Tement
  3. Gang: „Steirischer Wurzelfisch“ mit Rottstocker Saibling, begleitet mit „Muskateller Sekt“, Weingut Polz
  4. Gang: Rostbraten vom Roastbeef mit Zweigeltjus und Butternockerl, begleitet mit 2013er „Zweigelt“, Weingut Heinrich
  5. Gang: Lachauer Marillenknödel mit Marillenragout, begleitet mit  „Trockenbeerenauslese Cuvée“, Weingut Kracher

Bernhard Moser ist in Berlin eine Institution und einer der größten Gourmets der Stadt. Das ist genau der richtige Koch für unseren Pop Up, der im September im neuen Stil eröffnen wird.

Bernhard Moser kocht

Mit zarten 17 Jahren erkochte er als Pâtissier zusammen mit seinem Bruder als Küchenchef die begehrte Haube beim Gault&Millau. Er ist Diplom-Sommelier, Buchautor und Journalist (unter anderem RadioEins und Tagesspiegel-Kolumnist). 2004 gründete er die Weinschule-Berlin, 2011 das eat! berlin Feinschmeckerfestival, das in diesem Jahr unter die zehn besten Festivals der Welt gewählt wurde.

Für die Arminius-Markthalle kehrt er zurück zu seinen österreichischen Wurzeln und erarbeitete für uns ein großartiges Menü, das natürlich standesgemäß mit Wein begleitet wird.

Tickets unter:

Direkt auf dieser Seite oder

https://www.mfe-berlin.com/aktuelle-veranstaltungen/